Anmeldung
Home

Verdämmt, wohin soll das führen ?


Wir sind uns alle einig: gegen steigende Energiekosten muss etwas getan werden. Die Frage ist nur was ?

Während an Altbauten wenig bis gar nichts getan wird, stellt der Staat an Neubauten immer höhere Anforderungen. Die Experten haben inzwischen größtenteils erkannt, dass das nicht zielführend ist.

Eine Verbesserung der Gebäudehülle von 20 auf 28 cm Dämmung führt bei einem Einfamilienhaus zu einer Einsparung von 300 kg Co2 pro Jahr. Genauso gut könnte man etwa weniger Fleisch essen, denn die Herstellung von 22,5 kg Rindfleisch verursacht einen gleich hohen CO2 Ausstoß.

Auch die 3-fach-Verglasung führt in die Sackgasse. 2 qm Dreifachverglasung wiegen 60 kg. Diese müssen bei einer normalen Terrassentür durch den Rahmen gehalten und vom Eigentümer beim Kippen der Fenster bewegt werden, bei einer Verbesserung des U-Wertes um gerade einmal 0,2 W/qmK gegenüber gebräuchlicher 2-fach Verglasung.

Interessanterweise ist der Raumwärmebedarf pro Kopf seit 1970, also bereits vor der Ölkrise, annähernd konstant geblieben, weil die Wohnfläche pro Kopf etwa in gleichem Maße gestiegen ist, wie durch Einsparungen beim Raumwärmebedarf gewonnen wurde. Also weniger Wohnfläche wäre ein lohnender Ansatz.

Wenn man 20 km am Tag mit dem Auto zur Arbeit fährt, verbraucht man etwa genauso viel Energie, wie man durch ein Passivhaus im Vergleich zum heutigen Standardneubau einsparen würde ( zusätzliche Fahrten noch nicht berücksichtigt ).

Energiesparen fängt beim Autofahren an. Viele Strecken werden nach wie vor mit dem Auto zurückgelegt. Im Mittel erreichen wir eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h, die sich noch rechnerisch reduziert, wenn man die Arbeitszeit für die Herstellung des Autos ( beispielsweise eines VW Golf ) auf die gefahrenen Kilometer umrechnet. Dann bleibt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,2 km/h.

Die könnte man auch annähernd mit dem Fahrrad erreichen.

Wer es ernst meint mit dem Energiesparen, der muss mehr in Frage stellen als die Dicke seiner Außenwanddämmung.